Empfehle

Teile diese Seite mit deinen Freunden.

Biographie - Snipex

Der Name Snipex steht für Flexibilität, Selbstständigkeit und Qualität. Bewaffnet mit großem Durchhaltevermögen, einer Stimme mit hohem Wiedererkennungswert und einem unverwechselbaren impulsiven Flow, stürmte er ohne Rücksicht auf Verluste das Hip Hop Schlachtfeld, um seine eigene Kreativität und Meinung durchzusetzen.

 

1988 erblickte Snipex sehr schwer das Licht der Welt, da es nach seiner Geburt zu einem Atemstillstand und klinischem tot kam. Aufgrund der lang vergänglichen Zeit, ist es gegenwärtig schwer zu sagen wie lange er im Reich der toten weilte. Glücklicherweise schafften die Ärzte jedoch, ihn wieder ins Leben zurückzuholen und man hörte erstmals seinen ersten schrei oder besser gesagt impulsiven Rapflow. ;-)

 

1993 zog er mit seiner Familie in den südlichen Teil Deutschlands, wo sie eine Zeit lang in einem Plattenbau lebten. Die Jahre zogen ins Land und snipex wurde älter und reifer. Erstmals wurde er von der damaligen Breakdance Welle, sowohl dem dazugehörigen Sound von Interpreten wie Music instructor oder Bomfunk MCs angesteckt.

 

1999 – 2000 versuchte er sich als Beatproduzent, wobei es sich damals hauptsächlich noch um Samples und Einsteiger Beats handelte. Auf einen seiner sample bestehenden Beatz, schrieb er 2001 seinen ersten Text und recordete ihn zu der damaligen Zeit noch auf Tape. Ohne große Erwartungen Präsentierte er seine ersten Rap versuche den engsten Freunden seiner Gegend. Nach dem geernteten positiven Feedback, entschloss sich Snipex seine erste CD aufzunehmen. Diese verbreitete er in seinem Umfeld, sodass Leute auf ihn aufmerksam wurden und er in seiner Region als Rapper anerkannt wurde.

 

Als Plattform für seine Musik, gestaltete er seine eigene Website und stellte sie anschließend

Online! Er bekam mit der Zeit Kontakt zu diversen Rappern, Producern und Leuten die sonst

noch in irgendeiner Form der Musik tätig sind und fungierte mit einigen von denen zusammen.

Im Jahr 2009 veröffentlichte er sein erstes solo Album „Dazu Bestimmt“ und stellte es als Free-Download ins Netz, worauf das Debüt Album auf diversen Internetseiten schlagartig in die Charts einstieg und auf mehreren Radiosendern und in beliebten Clubs rauf und runter gespielt wurde.

 

Durch eigene Regie wurde zu dem Album Hit „Vergiss mich“ sein zweites Musikvideo gedreht, indem er seine gescheiterte Beziehung so schildert, so dass die Menschen sich emotional in seine Lage hineinversetzen konnten und er eine große Fanbase für sich gewinnen konnte. Kurz darauf folgten zahlreiche Live Konzerte unter anderem auch mit Bass Sultan Hengzt und Orgie 69, wodurch sich sein Bekanntheitsgrad immer weiter steigerte.

 

Ende 2010 beschloss Snipex ein Team aus weiteren talentierten Künstlern zu bilden und nannte diese Formation „Impulz Music“. Diese Formation soll eine Art Basis für die Musikalische Zusammenarbeit und Kreativität der jeweiligen Künstler darstellen, um sich besser Präsentieren und Promoten zu können. Im Großen und Ganzen hat Snipex somit einen wichtigen Move gemacht und gewährleistet dadurch die Möglichkeit für Rapper/Sänger die keine Aufnahmemöglichkeiten besitzen oder sich kein Studio leisten können, sich besser durchzuschlagen.

 

Beziehend auf Impulz Music bekam er im Jahr 2011 die fantastische Idee, die Qualitäten von national diversen Künstlern auf eine Platte zu vereinen und nannte dieses Projekt passend „Impulz United“. Mit Unterstützung der beteiligten Künstler, die mit freundlicher Genehmigung auf der Impulz United CD vertreten sind, konnte er sein Projekt realisieren und ein Unikat der Untergrund Rapszene kreieren.

 

Der Track „Impulz“ mit dazugehörigen Musikvideo schoss schlagartig in den YouTube Charts auf Platz 1 und hielt sich dort eine Woche lang.

 

2017 meldete er sich nach Jahrelanger Pause zurück, mit einem neuen Member Namens B.E.Z.Z der Impulz Crew und einem neuen Sommerlichen Musikvideo. Dieses Video wurde wieder mal selbstständig Produziert, mit Ausnahme des Videoschnitts, die in Auftrag gegeben wurden. Zu dieser Zeit wird „Impulz Music“ zu „Impulz Hatertainment“ umgetauft.

 

2018 Releasen Snipex & B.E.Z.Z eine Sommer EP als Formation, das den Namen „La Vida Loca“  trägt und erstmals Musikvideos nicht aus eigener Hand gedreht werden und Impulz das erste mal Offiziell an den Markt geht.

 

Auch für die Zukunft wird einiges vorgenommen und stetig an neuen Tracks und weiteren Projekten gearbeitet.

Haltet Ausschau und bleibt weiterhin Impulsive Impulzer! :-)

 

www.snipex-rap.de

Zurück